Bank- und Kapitalmarktrecht

Die Kanzlei Metzger & Kollegen in Darmstadt berät Sie auf den Gebieten des Bank- und Kapitalmarktrechts.

Rechtsanwalt Mathias Metzger und Rechtsanwalt Chris Kowal sind Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht.

Neben dem Bankrecht im engeren Sinne gehören hierzu auch die Bereiche Factoring / Leasing, Kartellrecht und das Recht der Bankenaufsicht. Zum Bankrecht im engeren Sinne gehören die Rechtsbereiche

  • Bankvertragsrecht (z.B. Kontoführung, Bankentgelte, Datenschutz)
  • Kreditkartengeschäft (einschließlich Geldkarten, EC- und Debitkarten)
  • Zahlungsverkehr (z.B. Überweisung, Lastschrift, Wechsel, Scheck, Electronic-/Internetbanking)
  • Kreditrecht (z.B. Darlehensverträge, Kreditsicherung, wie z.B. Bürgschaft oder Hypotheken/Grundschulden)
  • Wertpapierhandel, insbesondere (fehlerhafte) Anlageberatung (grauer Kapitalmarkt, Prospekthaftung), Fondsgeschäfte
  • Depot- und Investmentgeschäft, Termingeschäfte und sonstige Anlageformen
  • Vermögensverwaltung und -verwahrung

Im Bereich des Bank- und Kapitalmarktrechts hat gerade in den letzten Jahren das Bedürfnis nach Beratung und Vertretung auf dem Gebiet der Wertpapieranlagen deutlich zugenommen. Der Gesetzgeber hat der Tatsache, dass das Anlagegeschäft durch eine rasante Entwicklung immer neue Anlageprodukte einer ständigen Veränderung unterworfen ist, insbesondere durch die Schaffung des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG), Rechnung getragen. Das Anlagegeschäft umfasst neben den verschiedenen Arten von Wertpapieren (Aktien, Zertifikate, Optionen, Schuldverschreibungen, Indices, Wertpapierfonds und v.a.m.) auch das Gebiet der Immobilienanlagen (einschließlich Immobilienfonds, Publikumsgesellschaften, Beteiligungen). Der letztgenannte Bereich war in den vergangenen Jahren vor allem durch das Thema der sog. Schrottimmobilien sowie der geschlossenen Fonds (Immobilien, Schiffsbeteiligungen, Beteiligung an Filmgesellschaften) u.ä. gekennzeichnet.

Bank- und Kapitalmarktrecht